Kooperation mit der BAUAkademie OÖ

Im Juni und im September 2016 fanden Ausbildungstage mit je 7 Lehrlinge und einem Ausbildner in der Ruine statt. Die Lehrlinge der BAUAkademie OÖ übten im Zuge der zwischenbetrieblichen Lehrlingsausbildung das Steinmauern (Neubau & Sanierung – Ausbildungsprogramm im 2. Lehrjahr) in der Burgruine Lichtenhag am realen Projekt. Bisher wurden diese Tage in der Halle am Gelände der BAUAkademie OÖ in Steyregg durchgeführt. Die Mauern wurden nach der Übung wieder abgetragen.

Die Lehrlinge haben große Freude daran, dass nun durch die Arbeiten in der Burgruine ihre Bauwerke Bestand haben und ihre Arbeit für die Allgemeinheit einen Sinn macht.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Lehrlingen für den Einsatz, beim Ausbildner für den fachmännischen Beistand und bei der BAUAkademie OÖ für die Kooperation.

bwz-sept16-01

Der Eingang in das Kellergewölbe war vor den Arbeiten schon sehr zerstört, Steine bröckelten immer wieder ab.

Der Eingang in das Kellergewölbe war vor den Arbeiten schon sehr zerstört, Steine bröckelten immer wieder ab.

Die Lehrlinge haben Freude daran, dass ihre Arbeit Bestand haben - hier wurde der Eingang zum Kellergewölbe gesichert.

Die Lehrlinge haben Freude daran, dass ihre Arbeit Bestand haben – hier wurde der Eingang zum Kellergewölbe gesichert.

bwz-sept16-03

bzw-juni2016-03

Die freigelegte, brüchige Mauer zum Abgang des Steinkellers und des ehemaligen Gewölbes fiel nach und nach in sich zusammen. Die Mauer wurde von unten aufwärts gestützt und saniert.

bwz-sept16-02

Stein für Stein wurde wie beim Puzzle-Bauen die Mauer nach und nach gestützt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s